Navigation und Service

Zukunft

Trotz des bisher Erreichten steht die Sammlung Deutscher Drucke erst am Anfang eines langen Weges; denn bislang kann niemand genaue Aussagen darüber machen, wie viele Bücher seit Erfindung des Buchdrucks in Deutschland erschienen sind und wie viele Drucke die Bibliotheken der Arbeitsgemeinschaft Sammlung Deutscher Drucke noch erwerben müssen.

Die Startfinanzierung der Volkswagen-Stiftung und das weitere Engagement der Unterhaltsträger der Bibliotheken ermöglichen es, sich dem gesetzten Ziel kontinuierlich zu nähern: einer möglichst vollständigen Sammlung der gedruckten Werke des deutschen Sprach- und Kulturraums, die zugleich eine wesentlichen Ergänzung unseres kulturellen Erbes bedeutet.

Neben ihrer Erwerbungstätigkeit wird sich die Arbeitsgemeinschaft in Zukunft außerdem für die Herstellung, Sammlung und den Nachweis auch digitaler Versionen des historischen Bibliotheksgutes engagieren (s. das gemeinsame Memorandum).

Letzte Änderung: 15.06.2016

Diese Seite

Schriftbanner mit KIM Kompetenzzentrum Interoperable Metadaten